Buchempfehlung – Das Totholz unserer Bonsai

In letzter Zeit habe ich mich vermehrt für die Gestaltung von Wacholder-Bonsai interessiert, weil mich insbesondere das Totholz an diesen Pflanzen fasziniert.

Da ich diesbezüglich wenig Erfahrung habe und auf der Suche nach der richtigen Methode war, habe ich mir das Buch von François Jeker «Das Totholz unser Bonsai» bestellt.

Dieses Buch beantwortet ohne Umschweife die Fragen, die sich dem Neuling wie auch dem erfahrenen Amateur über das Totholz bestimmter Bonsai stellen.
Warum Totholz? Ist das natürlich?
Ist es nicht gefährlich für den Baum?
Wie pflegt man Totholz?
Wie gestaltet man es, mit welchen Werkzeugen und welchen Techniken?
Welche verschiedenen Holzarten gibt es?
Muss man sie auf die gleiche Art bearbeiten?
Quelle: Umschlagtext

Das Buch ist reich bebildert und gibt einen tollen Einblick in die Bearbeitung des Totholzes sowie dessen ästhetischen, künstlerischen und philosophischen Aspekte.

Bestellt werden kann es unter: www.bonsai-art.comIMG_7171

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s